Benefizkonzert zugunsten der Stiftung „Leipzig hilft Kindern“ – Vorverkauf gestartet

Großes Konzert im Gewandhaus zu Leipzig

Am 2. Dezember 2017 spielt das Gewandhausorchester wieder zugunsten der Stiftung „Leipzig hilft Kindern“. Foto: Volkmar Heinz

Klassische Musik genießen und gleichzeitig Gutes bewirken – das ist alljährlich beim Benefizkonzert zugunsten der Stiftung „Leipzig hilft Kindern“ am Samstag vor dem 1. Advent möglich. In diesem Jahr wird am 2. Dezember 2017, ab 20 Uhr im Großen Saal des Gewandhauses, ein außergewöhnliches „Großes Concert“ mit dem Multi-Perkussionisten Martin Grubinger und dem Gewandhausorchester unter Leitung von Andrés Orozco-Estrada zu erleben sein.

Die Tickets kosten im Freiverkauf zwischen 69 und 5 Euro. Der Vorverkauf hat schon begonnen. Hier Tickets buchen!

Plakat zum Benefizkonzert am 2. Dezember 2017

Die Stiftung „Leipzig hilft Kindern“ wurde 2009 auf Initiative des Gewandhauses gegründet. Zu den Stiftungsmitgliedern gehören aktuell Gewandhaus, Leipziger Volkszeitung, Porsche und Sparkasse Leipzig sowie VNG-Verbundnetz Gas AG. Seit Stiftungsgründung wurden mit fast 780.000 Euro nahezu 200 Projekte unterstützt. Im Vorjahr stellte die Stiftung fast 140.000 Euro für insgesamt 19 Projekte bereit. Damit werden beziehungsweise wurden unter anderem Therapieangebote für psychisch labile Kinder finanziert, Projekte zur Suchtprävention gefördert und Freizeitangebote unterstützt, um Kindern erholsame Augenblicke in schwierigen Lebensphasen zu ermöglichen. Außerdem wird ein neues taktiles Buch für sehbehinderte Kinder produziert und ein Baby-Notarztwagen in Dienst genommen.

Dieser Beitrag wurde unter Events zugunsten der Stiftung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.